Gesündeste Regelschulklasse

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und was einem natürlich als Erstes in den Sinn kommt ist nicht gerade Sport oder die Gesundheit. Natürlich denkt man eher zuerst an das viele gute Essen und das Faulenzen auf dem Sofa. Um die erst genannten Aspekte vor dem Abschluss des Jahres jedoch nicht zu vergessen, lud die Sportjugend zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Events der vergangenen Jahre, der Suche nach der „gesündesten Regelschulklasse“, ein. Auch in diesem Jahr fanden sich wieder einmal 6 von 7 Regelschulen des Landkreises zusammen. In den bekannten 5 Stationen, mussten die Klassen nun ihre sportliche Fähigkeit, als auch ihr Wissen zur Thematik Gesundheit, unter Beweis stellen. Im Vordergrund stand das nicht nur wie üblich die 4-5 Besten, sondern die gesamte Klasse eingeladen wurde und diese als ein gemeinsames Team antritt, bei der es auf die Unterstützung jedes Einzelnen ankommt.

Nach der Eröffnung verteilten sich die über 100 Schüler/innen in der Halle und im Schulgebäude und wetteiferten zielstrebig um Zähler und Punkte für ihre Klasse. An der Station Fitness durften sich 4 Mädchen und 4 Jungen jeder Klasse beim Bundeswehrtest, Seilspringen, Wechselsteps und Crunches (Rumpfaufheben) beweisen. Die anderen der Klasse absolvierten einen Rundenlauf. In 6 Minuten galt es für die Klasse die meisten Runden zu erlaufen. Zwei anspruchsvolle Aufgaben welche die Schüler mit guten und angagierten Leistungen, sowie guter Dizsziplin bewältigten. Hervorzuheben sind 4 Schüler, die mit ihren Leistungen besonders überzeugen konnten.

 

Den schnellsten Rundenläufer stellte die Regelschule Cuno mit Leon Wagner und die schnellste Rundenläuferin stellte die TGS Steinach mit Leonie Jüttner. Beide erreichten eine beachtliche Anzahl von 16 ¼ Runden in 6 Minuten. Im Fitnesstest stachen der Schüler Enrike Rziscevs von der TGS Steinach.und die Schülerin Sophie Rieding von der TGS Neuhaus/Rwg. mit den besten Leistungen heraus. 

Das Problemthema Alkohol fand ebenfalls seinen Platz in der Wahl der Stationen. Die Sportjugend ist um eine deutliche Aufklärung über die Risiken des Konsums von Alkohol bemüht. Denn wie schnell man in diesem Alter deswegen auf die „schiefe Bahn“ geraten kann, ist wohl vielen gar nicht bewusst, weshalb die Zahlen der Abhängigen Jahr für Jahr steigt. Um den Jugendlichen in dieser Hinsicht die Augen zu öffnen, startete Michael König von der Thüringer Sportjugend seine kreative und informationsreiche „Null Promillo“ Show. Er schaffte es den Schülern mit seiner interaktiven Quiz-Show das ernste Thema nahezubringen.

Bei der Station „Fit in Erster Hilfe“ galt es ein Wissensquiz mit 27 Fragen zu beantworten. Anschließend wurde der Test von Babette Litschikowsky vom DRK gemeinsam mit den Schülern ausgewertet.

Wieder aufgenommen wurde die Station „Fit im Kopf“. Das Bürgerbüro Wolkenrasen überprüfte wie fit die Schüler sind, anhand von praktischen Übungen.

Das dritte Hallendrittel galt nur dem Vergnügen. Schüler konnten sich beim Volleyball austoben und etwas Abstand von den anderen Challenges nehmen. Um 13.00 Uhr stand der Sieger fest: Die Klasse 9b der TGS Köppelsdorf wies diesmal die restlichen Regelschulen in die Schranken. Die Klasse nahm mit Riesenfreude ihre Preise entgegen, welcher unter anderem aus eine Busfahrt zum Club (1.FCN) mit Stadionführung beinhaltete.

Aber auch alle anderen Platzierten gingen nicht leer aus: über Urkunden, Gutscheine, Rucksäcke und T-Shirts konnten sie sich sehr freuen.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Stationsleiter und die vielen ehrenamtlichen Helfer, die mit ihrer Unterstützung diesen Wettbewerb erst ermöglicht haben. Auch an die Schulleitung der Cuno-Hoffmeister-Schule“ geht ein Dankeschön für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und an das Projekt „TIZIAN+“ der wbm für das „gesunde Frühstück“.

 Der Wettbewerb wurde gefördert vom Jugendamt und der AOK plus.

Gesamtwertung:

  1. Regelschule Köppelsdorf
  2. Regelschule Cuno-Hofmeister
  3. TGS Steinach
  4. TGS Neuhaus/Schierschitz
  5. Regelschule Bürgerschule

Mitgliedsvereine KSB

Fotoecke

Ausleihe Spielgeräte

LSB Thüringen

lsb-thueringen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.