6. Kinder-und Jugendsportmeile

Bereits zum 6. Mal fand die Kinder- und Jugendsportmeile statt. Diesmal wieder in der Guts-Muths Halle in Neuhaus am Rennweg. An einem sonnigen Samstagnachmittag wurden Kinder und Jugendliche, zusammen mit ihren Eltern, zum „Tag des Sports und der Gesundheitsförderung“ eingeladen.

Eröffnet und moderiert wurde die Veranstaltung von der Vorsitzenden der Kreissportjugend Beate Meißner. Ebenfalls anwesend waren viele Vertreter der Kreissportjugend und des KSB Sonneberg, sowie der Bürgermeister der Stadt Neuhaus und ein Vertreter des Landratsamtes Sonneberg.

Insgesamt 12 Vereine stellten sich mit selbst gestalteten Stationen vor, bei denen die Kinder wertvolle Informationen erhalten konnten. Besonders auffällig war hierbei das bunte Spektrum an Sportarten. Vom ästhetischen Kunstradfahren, über Wintersportarten wie Skispringen und Biathlon, bis hin zu Ballsportarten wie Hallenhockey oder Handball. Die Besucher wurden von verschiedenen Möglichkeiten überflutet. So wurde eben auch auf Vereine und dazugehörige Sportarten aufmerksam gemacht, die schnell im Schatten der bekanntesten Sportarten untergehen.

 

Jedoch nützt es den Kindern nicht viel, wenn sie nur wissen was die Vereine zu bieten haben, sie probieren eben auch gerne aus. Genau deswegen gab es viele Möglichkeiten praktische Erfahrungen an den Stationen zu sammeln. Ob sie hierbei gerne das Tauchen mit spezieller Ausrüstung, das Schießen mit Eishockeyschlägern oder die Angriffstechniken des Judosports erkunden wollten, blieb ihnen ganz selbst überlassen. Begleitet wurden sie dabei von der Moderation Beate Meißner, die mit interessanten Interviews mit Nachwuchssportlern und Vereinsvorsitzenden für eine gute Hintergrundbegleitung sorgte. Das wohl spannendste Interview wurde dann mit dem deutschen Juniorenmeister im Biathlon Marlon Greiner geführt. Dieser war der Schirmherr für die diesjährige Sportmeile. Mit ihm gab es sogar anschließend die Möglichkeit des Wettschießens, bei welchem Janne Weigelt und Amelie Arnold, mit jeweils 53 Sekunden, die besten Leistungen erbrachten. Als Preis gewannen wie einen Gutschein für das „Skispringen für Jedermann“.  Die Vorführungen im Judo und Thai-Boxen sowie Tanzen begeisterten die Zuschauer.

Des Weiteren gab es eine Station der Ernährungsberaterin Viola Thau. Hier gab es wertvolle Tipps zur gesunden Ernährung und von Obst über Gemüse zu Dips allerhand auszuprobieren.

Auch 4 Mitarbeiter des Gesundheitsamtes waren mit Tipps zur Zahnpflege und Händewaschhygiene sowie zu Präventionsangeboten vor Ort. Das neue Maskottchen der Kreissportjugend durfte bei dem Ganzen natürlich auch nicht fehlen und so begleitete der Fuchs die Kinder von Station zu Station.

Abschließend lässt sich sagen, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher das wohl beste Angebot, um in Sportvereine hinein zu schnuppern, genutzt haben. Es war auf jeder Ebene eine sehr gelungene Veranstaltung und an Wichtigkeit nicht zu unterschätzen. Denn in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung ist es wichtig, dass der Sport nicht in Vergessenheit gerät, insbesondere bei der Zukunft unserer Jüngsten.

Die Veranstaltung wurde vom LSB Thüringen und dem Jugendamt Sonneberg unterstützt.

Mitgliedsvereine KSB

Fotoecke

Ausleihe Spielgeräte

LSB Thüringen

lsb-thueringen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok