„Stille Helden des Alltags“ gewürdigt


Landkreis und Sparkasse zeichneten jüngst in Neuhaus-Schierschnitz 60 verdiente Ehrenamtler aus.

Sonneberg, 2. Dezember 2019 – „Ein Hoch auf das Ehrenamt“ – unter dieser Überschrift luden Landrat Hans-Peter Schmitz und Sparkassendirektor Mike Stieler am 30. November 60 langjährig ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Ehepartnern in den Kultursaal nach Neuhaus-Schierschnitz ein, um ihren beispielhaften Einsatz für das Gemeinwohl im Namen des Landkreises und seiner Sparkasse öffentlich zu würdigen. Alle geehrten Bürgerinnen und Bürger sind bereits mindestens zehn Jahre ehrenamtlich aktiv und wurden auf diesem Weg noch nicht ausgezeichnet. Vorgeschlagen wurden sie von Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Sonneberg, von Verbänden und Vereinen sowie von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern. Die jährliche Ehrenamtsauszeichnung am Jahresende zählt seit 2001 zu den schönen Traditionen des Landkreises Sonneberg, die vor allem auch dank der Unterstützung durch die Sparkasse Sonneberg und durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung umgesetzt werden kann.

Gemeinsam mit Sparkassendirektor Mike Stieler und weiteren Ehrengästen dankte Landrat Hans-Peter Schmitz den Ehrenamtlern von Herzen. „Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut als er muss“, zitierte Landrat Schmitz Hermann Gmeiner, den Gründer der SOS-Kinderdörfer und ergänzte gegenüber den Engagierten: „Sie alle sind stille Helden des Alltags. Sie wirken unentgeltlich in vielen Bereichen für eine lebenswerte Region und engagieren sich seit Jahrzehnten für unser Gemeinwohl. Eine Gesellschaft ist immer nur so reich und lebenswert, wie jeder einzelne zum Geben bereit ist. Sie, verehrte Gäste, tragen mit ihrem großen ehrenamtlichen Engagement seit vielen Jahren dazu bei, dass unser Heimatlandkreis ein reiches und lebenswertes Fleckchen Erde ist. Deshalb sage ich ihnen heute im Namen des Kreistages Sonneberg, im Namen der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und natürlich im Namen ihrer Mitmenschen ganz herzlich Danke!“

 

Ihre Wertschätzung für so viel ehrenamtliches Engagement brachten weitere Ehrengäste zum Ausdruck. Wie immer war die Ehrenamtsveranstaltung nicht nur mit der Geste des Dankes verbunden, sondern auch mit einem gutem Essen und angenehmer Unterhaltung durch das Geigentrio des Kammerorchesters Sonneberg. Den Unterstützern der Gemeindeverwaltung Föritztal um Bürgermeister Andreas Meusel sowie den Musikern und Helfern galt daher ebenfalls ein besonderer Dank. Abschließend wünschte der Landrat den geladenen Gästen weiterhin viel Freude und Elan am Ehrenamt: „Bleiben Sie dem Landkreis Sonneberg und Ihren Mitmenschen auch zukünftig als wichtige Stützen erhalten!“

Für mehr als zehnjähriges ehrenamtliches Engagement im Sport wurden geehrt:

Herr Ivo Edelmann
eingereicht von:  Andrea Heßler

Ivo Edelmann ist ehrenamtlich im WSV Lauscha e.V. aktiv. Seit 20 Jahren ist er für das Rechenbüro bei Veranstaltungen verantwortlich. Außerdem gibt es keinen Arbeitseinsatz ohne ihn.

Herr Daniel Ehrlicher

eingereicht von:  Mario Winter

Im FSV 06 Rauenstein e.V. ist Daniel Ehrlicher seit 2008 ein vielfältig engagiertes Vorstandsmitglied. Bis 2014 war er Platzverantwortlicher und seitdem Schatzmeister des Vereines. Seit 2010 ist er als technischer Leiter für die Vorbereitung des Dornthalfestes verantwortlich. Das jährliche Schlachtwochenende wird von ihm organisiert. Mit viel Engagement hilft er auch bei der Organisation des Gaudibiathlons, der jährlichen Weihnachtsfeier, des Dornthal-Arena-Cups sowie bei den Heimspielen der Männermannschaft.

Herr Peter Höhn

eingereicht vom: Kreissportbund Sonneberg

Peter Höhn ist seit 1995 in der Sportart Volleyball im Kinder- und Jugendbereich tätig. Als Übungsleiter trainiert er gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Reißenweber 3- bis 4-mal wöchentlich im 1. Sonneberger VC 04 e.V. sehr erfolgreich Nachwuchsmannschaften. Mit einer Mädchenmannschaft wurde er bereits Thüringer Meister und als absoluter Höhepunkt Erster bei den Mitteldeutschen Meisterschaften.

Frau Michaela Krause

eingereicht von:  Andrea Heßler

Michaela Krause lenkt zuverlässig und exakt seit 12 Jahren die finanziellen Geschicke des WSV Lauscha e.V.

Herr Jürgen Löffler

eingereicht von:  Andreas Meusel

Als Übungsleiter trainiert Jürgen Löffler seit 16 Jahren eine Nachwuchsmannschaft des TSV 1923 Neuenbau e.V. Bereits seit 1993 arbeitet er im Vereinsvorstand als Abteilungsleiter Fußball. Sportliche und kulturelle Veranstaltungen unterstützt er immer.

Herr Matthias Müller
eingereicht von:  Jens Götz

Matthias Müller ist seit 2008 ehrenamtlich in der SG Obermühle Lauscha engagiert. Er absolvierte die Ausbildung zum Fachübungsleiter. Zu verschiedenen Veranstaltungen stand er als Aufsicht und Betreuer ehrenamtlich zur Verfügung. Sein großes Augenmerk widmet er seit einigen Jahren dem Schützenhaus. Er übernimmt bei Veranstaltungen und Einsätzen die Versorgung und kümmert sich um die Sauberkeit im Schützenhaus. Bereits von 1992 bis ins Jahr 2000 war er schon einmal als Schriftführer, 2. Schützenmeister und 2. Vorstand ehrenamtlich im Verein aktiv.

Herr Andre Schubert
eingereicht von:  Jens Götz

Seit 2003 ist Andre Schubert als 1. Schützenmeister zuständig für das sportliche Geschehen des SG Obermühle Lauscha e.V. Seit 2006 ist er erster Vorstand und verantwortlich für fast einhundert Mitglieder.

Herr Uwe Blechschmidt
eingereicht vom: Kreissportbund Sonneberg e.V.

Bereits seit mehr als 30 Jahren ist Uwe Blechschmidt im Vorstand des SV 1990 Rabenäußig als Schatzmeister, Schriftführer und Vorsitzender tätig. Besonders bei der Instandhaltung und Sanierung der vom Verein genutzten Kegelbahn zeigt er sein organisatorisches Talent.

Herr Peter Götte

eingereicht vom: Kreissportbund Sonneberg

Peter Götte kann auf 47 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in den verschiedensten Funktionen, aber hauptsächlich als Übungsleiter im Fußball, zurückblicken. Von 1999 bis 2008 war er Vorsitzender der Kreissportjugend Sonneberg, seit 2008 ist er stellvertretender Vorsitzender des Kreissportbundes Sonneberg und Seniorenbeauftragter. Er engagiert sich besonders bei der Durchführung von Veranstaltungen des Kreissportbundes und der Kreissportjugend wie z.B. den Kreisjugendspielen, Sport- und Spielfesten, Ferienspielen, der Ballnacht, Turnieren und als Betreuer bei Jugenderholungen. Darüber hinaus leitet er wöchentlich drei Senioren-Frauensportgruppen als Übungsleiter an. Im Fußball arbeitete er über 40 Jahre als Nachwuchsübungsleiter mit A-Lizenz. Darüber hinaus war er im Lehrteam des Kreissportbundes und des KFA Fußball tätig.

Frau Sylke Seifert
eingereicht vom: Kreissportbund Sonneberg

Sylke Seifert ist seit 1989 in der Sportart Biathlon als Übungsleiterin im Kinder- und Jugendbereich tätig. Sie zählt zu den jungen, dynamischen und engagierten Trainern unseres Freistaates. Seit 1994 ist sie Jugendwartin des WSV Scheibe-Alsbach und Mitglied im Vorstand der Kreissportjugend. Auf sie ist immer Verlass, wenn sie gebraucht wird. Sie unterstützt beispielsweise bei der Organisation von Kreisjugendspielen, Crossläufen, Spielfesten, der Jugendsportmeile, Familiensportfesten und vielen weiteren Veranstaltungen.Die Ehrenamtscard für mehr als 30 Jahre ehrenamtliches Wirken erhielten:

Uwe Blechschmidt (Rabenäußig)

Peter Götte (Sonneberg)

Mitgliedsvereine KSB

Fotoecke

Ausleihe Spielgeräte

LSB Thüringen

lsb-thueringen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.