Kreisjugendspiele 2023/Rodeln

Sonneberg/Oberhof – 2 Monate bevor sich die Profisportler der Rodelwelt zu 2 Weltcups in Oberhof treffen, versammelte sich letzten Donnerstag erst einmal die deutlich jüngere Generation an der zweitältesten Kunsteisbahn der Welt. Anlässlich der 29. Kreisjugendspiele und dem Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia“ fanden sich 40 Kinder aus den Grundschulen Wolkenrasen, Oberlind und der TGS Schalkau zusammen. Diese wollten nun den Schulalltag für einen Tag hinter sich lassen, um sich in ein einmaliges Abenteuer zu stürzen, welches wohl keiner so schnell vergessen wird.

Zu Beginn wurden die Schüler von Thomas Langhammer, hauptamtlicher Trainer des Rennrodelvereins Sonneberg/Schalkau, begrüßt und es gab erste Einweisungen zum Schlitten und das Verhalten während des Fahrens. Beim Anblick der riesigen Bahn, war vielen die Aufregung regelrecht ins Gesicht geschrieben. Durch die vielen Helfer und Betreuer wurde diese Angst jedoch gelindert und jeder Teilnehmer nahm all seinen Mut zusammen.

Nachdem der 2.Vorsitzende des RRV, Ronny Büchner die Kinder liebevoll auf dem Schlitten platzierte, stürzte sich nun jeder Schüler mutig in den Eiskanal. Als diese den Berg zum zweiten Lauf erklommen hatten, war die Aufregung wie weggeblasen und man konnte nun ausschließlich in vorfreudige Gesichter blicken.

Nach dem Rennen wurden die schnellsten Schüler und Schülerinnen, sowie die insgesamt schnellste Grundschule ausgezeichnet. Als Preise gab es Medaillen, die Susanne Traut von der Kreissportjugend Sonneberg überreichte.

Mario Winter, Koordinator für Sport, überreichte die Urkunden und den Pokal für die Schulen:

Die Kreissportjugend richtet am Ende noch ein großes Dankeschön an die vielen Helfer vom RRV Sonneberg/Schalkau und das Landratsamt Sonneberg für die Finanzierung der Medaillen und Fahrkosten.

Die zwei besten Schulen vertreten den Landkreis beim Landesfinale am 5.März in Oberhof.

Ergebnisse:

Einzelwertung:

Jg.2013 männlich:

1.Moritz Greiner (GS WORA),2. Tobias Tischer,3.Loui Eschrich (beide GS Oberlind)

Jg. 2013 weiblich:

  1. Lina Welsch, 2. Salome Fey (beide GS WORA), 3. Ziva Petereit (GS Oberlind)

Jg.2014 männlich:

1.Oleg Schuster (TGS Schalkau), 2. Emil Poser, 3. Ole Dietrich (beide GS Oberlind)

Jg. 2014 weiblich:

1.Sophie Meichsner (GS Oberlind), 2.Mia Haun, 3.Amy Heumann(beide GS Wolkenrasen)

Jg. 2015 männlich:

  1. Fynn Reichardt (GS Oberlind,2. Lewin End (TGS Schalkau), 3. Devin Klaus (GS Wolkenrasen)

Jg. 2015 weiblich: 1. Edda Fischer, 2.Klara Biel , 3.Lena Geiger (alle TGS Schalkau)

Jg. 2016 männlich: 1. Arthur Riedel, 2. Moritz Brand (beide TGS Schalkau)

 Jg. 2016 weiblich: 1. Alma Brückner (GS Wolkenrasen), 2. Frieda Liebermann, 3. Antonia Zörkler (beide TGS Schalkau)

Gesamtwertung: 1.Pl. TGS Schalkau, 2.Pl. GS Wolkenrasen., 3.Pl. GS Oberlind

Sportangebote im Landkreis

 sportangebote lk son

Sportarten
Vereine
Ansprechpartner

Mitgliedsvereine KSB

Fotoecke

Ausleihe Spielgeräte

LSB Thüringen

lsb-thueringen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.